Fassade aja Zürich

Nachhaltigkeit im aja Zürich

Bei aja achten wir darauf, dass unser Handeln in allen Hotelbereichen nachhaltig, umweltfreundlich und gemeinschaftsorientiert ist. Unser Ziel ist es, gemeinsam mit unseren Mitarbeitern, Partnern, Gästen die Welt Tag-für-Tag ein wenig besser zu machen. Dabei verstehen wir unser Ziel als fortschreitenden Weg und Aufgabe, die wir gemeinsam gehen und weiterentwickeln. Begleiten Sie uns auf diesem Weg und lassen Sie uns den aja Urlaub Stück für Stück etwas nachhaltiger gestalten.

Auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit...

... im Hotel
  • Recycling und strikte Mülltrennung
  • E-Ladestationen in der Tiefgarage
  • Grüne Anreise mit der Bahn inkl. Kofferservice (Bahnstation Altstetten nur wenige Meter vom Hotel entfernt)
  • Minergie Eco P Standard Bauweise
  • Bewegungsmelder im Hotel zur Reduktion von unnötigem Stromverbrauch
aja Zürich Lobby

Minergie Eco P

Mit dem Minergie-Zusatz ECO setzen Bauherrschaften bei Neubauten und Modernisierungen nicht nur auf hohen Komfort und Energieeffizienz, sondern auch auf eine ökologische Bauweise und ein gesundes Wohnklima. 

Zimmer aja Zürich
... im Hotelzimmer
  • Zimmerreinigung auf Wunsch nur jeden 2. Tag
  • Handtuchwechsel nur auf Wunsch
  • Keine PET Flaschen im Zimmer, Wasser aus dem Hahn hat eine hervorragende Trinkwasserqualität
  • Keine Kaffeemaschinen auf den Zimmern (Abfallreduzierung)
  • Verzicht auf Minibar in den Zimmern (Energieeinsparung)
... in der Küche und im Restaurant
  • Verwendung lokaler bzw. regionaler Produkte
  • Take-away Produkte werden in PLA Verpackungen verpackt und sind komplett kompostierbar
  • Servietten 100% recyclebar
  • Reduzierung von Lebensmittelverpackungen auf dem Buffet
  • Aussortierung von Produkten mit Palmöl (-23 kg weniger Verbrauch im Jahr 2020)
  • Reduzierung Foodwaste (aktueller Verbrauch ca. 0,4 – 0,5 kg pro Gast)
aja Zürich Buffet

PLA (polylactic acid)

PLA (polylactic acid), auch Polymilchsäure genannt, wird aus nachwachsenden und natürlichen Rohstoffen, wie beispielsweise Mais, gewonnen. PLA besitzt eine hohe Beständigkeit gegenüber Ölen und Fetten. Der Biokunststoff kann in einem Temperaturbereich von –10° C bis +40° C verwendet werden. PLA ist biologisch abbaubar, allerdings sind hierfür bestimmte Umweltbedingungen nötig, die in der Regel nur in industriellen Kompostieranlagen zu finden sind. Bei Raumtemperatur und normalen Umgebungsbedingungen ist PLA unbegrenzt stabil.